1822direkt-Depot

Die Direktbanktochter der Frankfurter Sparkasse bietet die gesamte Produktpalette. Bestandteil dieser Produktpalette ist auch das 1822direkt-Depot. Vergleicht man es mit den anderen Anbietern, kann man keine herausragenden Vorteile oder Nachteile feststellen.

In einem Depotvergleich wird deutlich, dass die Direktbank aus der Bankenmetropole am Main, ihren Kunden für die Transkationen zwar Flatrates berechnet, diese aber gestaffelt sind. Bis zu einem Transaktionsvolumen von 2.500 Euro fallen 9,90 an Gebühren an. Mit 54,90 Euro wird die höchste Ordergebühr für Volumina ab 20.001 Euro in Rechnung gestellt. Wer sein 1822direkt-Depot neu eröffnet, erhält während der ersten sechs Monate einen Rabatt in Höhe fünfzig Prozent auf die Orderprovision. Enthält das Depot einen Bestand, entfallen die Kosten für die Depotführung. Wer ein Limit ändern oder streichen möchte, oder eine Order stornieren möchte, wird mit fünf Euro belastet. Darüber hinaus fallen zusätzlich acht Euro zusätzlicher Kosten an, sollte die Order nicht online aufgegeben werden. Wer als Anleger am außerbörslichen Handel teilnehmen möchte, kann dies ohne zusätzliche Kosten tun.

Aktuelle Konditionen

Fondsanleger sind bei der 1822 gut aufgehoben

Anleger, die ihr Vermögen überwiegend mit Investmentfonds aufbauen und ausbauen wollen, finden mit dem 1822direkt-Depot eine gute Lösung. Immerhin umfasst die Angebotspalette der Frankfurter über 3.500 Fonds. In der Rabattierung ist das Unternehmen auch recht kundenfreundlich, bietet es doch zahlreiche Fonds mit einem Nachlass von bis zu 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag an. Wer in Zusammenhang mit seinem Depot ein Tagesgeldkonto verbindet, erhält einen Zinssatz, der im oberen Bereich der Angebotsskala für Tagesgelder angesiedelt ist. In diesem Fall ist es also durchaus attraktiv die Barpositionen hier zu parken. Auch wenn die Gebühren für die Transaktionen über denen einiger Mitbewerber aus dem Direktbanken-Segment liegen, ist die Struktur klar und deutlich und günstiger als bei den Filialbanken. Das 1822direkt-Depot ist nicht für Anleger geeignet, die alle Möglichkeiten des Börsenhandels nutzen, jedoch für alle anderen.