Depot eröffnenWenn Sie ein Aktiendepot eröffnen möchten, schauen Sie sich die Konditionen Ihrer Hausbank an, und dann nutzen Sie einmal unseren untenstehenden Depotvergleich. Sie werden staunen.

Während die Filialbanken und Sparkassen vor Ort eine vom Depotwert prozentual abhängige Gebühr für die Depotkontoführung verlangen, ist diese bei vielen Direktbanken und Online-Brokern kostenfrei. Die Orderprovision ist in den meisten Fällen auch prozentual auf den Ordergegenwert berechnet. Damit die Bank nicht zu wenig verdient, gibt es eine Mindestcourtage. Allerdings muss man sagen, dass die Courtagen auch noch oben maximiert sind. Anbieter im Internet machen vor, dass es auch anders geht. Hier wird den Anlegern eine feste Courtage in Rechnung gestellt, völlig unabhängig vom Transaktionsvolumen. Keine Depotverwaltungsgebühren und eine Flatrate für die Transaktionen sind schon einmal zwei gute Gründe, einer Direktbank den Vorzug zu geben.

Bevor Sie ein Aktiendepot eröffnen, nutzen Sie unseren Vergleich, um das beste Angebot zu finden.

Investmentfonds spielen eine immer größere Rolle

Wer mit dem Gedanken spielt, ein Aktiendepot eröffnen zu wollen, möchte vielleicht nicht nur mit Aktien handeln, sondern sein Geld einfach in Investmentfonds anlegen. Bei den Banken und Sparkassen vor Ort haben Sie wenig zu erwarten. Diese bieten in erster Linie die Fonds der hauseigenen Kapitalanlagegesellschaft an, ergänzt um einige wenige Fonds anderer Anbieter. Was noch viel stärker ins Gewicht fällt, ist jedoch der Umstand, dass der Ausgabeaufschlag in voller Höhe durchgeholt wird. Ein Fonds muss also erst einmal Depotverwaltung, Fondsverwaltung und Ausgabeaufschlag erwirtschaften, bevor er rentierlich wird. Demgegenüber bieten Direktbanken in der Regel mehrere tausend Fonds an, davon wiederum einen großen Teil ohne oder mit reduziertem Ausgabeaufschlag. Alleine der Kostenunterschied führt dazu, dass Sie mit ein und demselben Fonds bei zwei Depots unterschiedliche Netto-Renditen erwirtschaften. Das gibt Anlass, nachhaltig zu recherchieren. Machen Sie einen gründlichen Vergleich, bevor Sie daran gehen und ein Aktiendepot eröffnen.

Foto: © seewhatmitchsee – Fotolia.com