Magazin

Baufinanzierung

Baudarlehen – Entwicklung der Konditionen

Die Konditionen für die Inanspruchnahme eines Baudarlehens ähneln sich über die Jahre hinweg und sind nahezu unabhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung.
Dennoch gibt es natürlich Unterschiede. Das fängt schon bei den Sicherheiten an. Jede Bank verlangt von ihren Kunden Sicherheiten für einen Kredit. Bei einer Immobilienfinanzierung mittels Baudarlehen wird neben dem Eigenkapital meist das Gebäude oder die noch zu errichtende Immobilie als Sicherheit angenommen. Da die wirtschaftliche Krise aber auch nicht vor dem Immobilienverkauf halt macht, sind die Banken damit vorsichtig geworden. Sie bleiben auf den Gebäuden meist sitzen, denn Käufer gibt es in Krisenzeiten nur wenige. Das gilt vor allem dann, wenn die Gebäude in wenig attraktiven Gegenden stehen. Die Kreditraten lassen sich für die Rückzahlung frei vereinbaren, abhängig freilich von der Höhe des Baudarlehens und der damit zurückzuzahlenden Summe. Die Kreditinstitute kommen ihren Kunden aber sehr entgegen und nehmen auch längere Zinsbindungen, etwa auf fünfzehn Jahre angelegt, in Kauf oder längere Laufzeiten für die Tilgung des Kredits überhaupt.

Meist werden als weitere Konditionen mindestens ein bis zwei Prozent Tilgung pro Jahr vereinbart, je nach Einkommen des Kreditnehmers kann die Tilgung auch höher angelegt werden. Hinzu kommen die Zinsen, die gezahlt werden müssen. Die Entwicklung der Zinsen ging in den letzten Monaten kontinuierlich bergab und bliebt seit einigen Monaten auf einem niedrigen Niveau stehen. Der Grund dafür liegt in der wirtschaftlichen Krise. In Boomzeiten sind die Zinsen für einen Kredit in der Regel hoch und noch vor ungefähr zwei Jahren war es so, dass die Zinsen fast das Dreifache von dem Wert betrugen, den sie heute haben. Je zurückhaltender die Kunden mit der Aufnahme eines Kredites und dem Anlegen des Geldes sind, desto niedriger sind die Zinsen. Die Banken wollen den Kunden schließlich den Kredit schmackhaft machen und verzichten so auf einen Teil der eigenen Einnahmen – ehe sie gar keine haben. Es zeichnet sich aber ab, dass die Zinsen für ein Baudarlehen wieder steigen werden, wenn auch nicht zu Anfang des kommenden Jahres. Erst einmal werden die Zinsen niedrig gehalten um die Aufnahme des Darlehens möglichst attraktiv zu machen. Einige Banken gehen aber davon aus, dass gegen Mitte/Ende 2010 die Zinssätze wieder steigen könnten. Sicher vorauszusagen vermag das allerdings niemand.

Ebenfalls interessant

  • No Related Posts