Charge Kreditkarte

Charge KreditkarteDie Charge Kreditkarte bietet dem Inhaber ein zinsfreies Zahlungsziel, das meist bis zu einem Monat beträgt. Bis zu einem vom Kartenausgeber festgelegten Zeitpunkt werden die Kreditkartenumsätze gesammelt und dann zum Stichtag in einer Summe vom angegebenen Referenzkonto abgebucht.

Die Angebote für Charge Kreditkarten zeigen sich vielfältig, weshalb ein Vergleich der Konditionen für die Auswahl der Kreditkarte, die den eigenen Ansprüchen am besten gerecht wird, ratsam ist.

Charge Kreditkarten – Vergleich September 2017

AnbieterJahresgebührKartentypAbrechnungsartBesonderheitenZum Anbieter
ICS Visa World Card

ICS Visa World

0€


Visacharge+ kostenlose Partnerkarte
+ im €-Raum kostenlos Geld abheben
Zur Bank
DKB Cash Visa
DKB Cash Visa

0€


Visacharge
debit
+ kostenlose Partnerkarte
+ weltweit kostenlos Geld abheben
+ 0,20% Guthabenzinsen
+ Rabattfunktion
- nur mit kostenlosem Girokonto möglich
Zur Bank
Wüstenrot Visa Classic
Wüstenrot Visa Classic

0€


Visacharge+ auch als Prepaid Visa erhältlich (auch für Minderjährige)
- nur mit kostenlosem Girokonto möglich
Zur Bank
Santander 1plus Visa
Santander 1plus Visa

0€


Visacharge+ weltweit kostenlos Geld abheben
+ weltweit kostenlos zahlen
+ weltweit % Tankrabatt
Zur Bank
comdirect Visa
comdirect Visa

0€


Visacharge+ 100€ Startguthaben
+ weltweit kostenlos Geld abheben
Zur Bank
Barclaycard New Visa
Barclaycard New Visa

0€


Visacharge+ 5-Sterne-Sicherheit inklusive
+ Kontosicherheit auf Wunsch
+ €-weit kostenlos Geld abheben
Zur Bank
norisbank MasterCard
norisbank MasterCard

0€


MasterCardcharge+ 3D Secure Internetsicherheit
+ weltweit kostenlos Geld abheben
Zur Bank
Advanzia MasterCard Gold
Advanzia MasterCard Gold

0€


MasterCardcharge+ Zinsfreies Zahlungsziel bis zu 7 Wochen
+ Reiseversicherung inkl.
+ weltweit kostenlos Geld abheben & zahlen
Zur Bank
American Express Green
American Express Green
55€
american expresscharge+ Weltweiter Hilfs- und Informationsdienst
+ Schutz vor Missbrauch, auch im Internet
Zur Bank

Wesen und Funktionsprinzip einer Charge Kreditkarte

Im engeren Sinne zählt die Charge Kreditkarte zu den echten Kreditkarten. Die Abrechnung der Kreditkartenumsätze erfolgt einmal im Monat und zwar in einer Summe. Hat der Karteninhaber beispielsweise im Monat zehn Einkäufe mit der Kreditkarte bezahlt, so erhält er zum festgelegten Stichtag, z.B. dem 20. oder 30. eines Monats, eine Abrechnung, welche den Gesamtumsatz ausweist. Dieser Betrag wird entweder am Tag der Abrechnung oder wenige Tage danach vom Girokonto bzw. Referenzkonto abgebucht. Die Charge Kreditkarte ermöglicht einen Zahlungsaufschub, der bei den meisten Anbietern bis zu 30 Tagen oder vier Wochen beträgt. Für dieses Zahlungsziel werden keine Zinsen berechnet, was die Charge Kreditkarte für die Mehrzahl der Kunden so interessant macht. Diese Kreditkarte ist von allen großen Kreditkartenunternehmen wie Mastercard, Visa, American Express oder Diners Club erhältlich, wobei Visa und Mastercard, aufgrund der hohen Akzeptanz weltweit und der unkomplizierten Ausgabe über Banken und Kreditinstitute, im Vordergrund stehen. Die Charge Kreditkarte kann je nach Leistungsumfang in den Varianten Classic, Gold, Platinum sowie in verschiedenen Luxusausführen (z.B. schwarze Kreditkarte) gewählt werden.

Vorteile einer Charge Kreditkarte

Im Prinzip lässt sich die Charge Kreditkarte mit einem zinslosen Kurzzeitkredit vergleichen. Die Höhe des Kreditrahmens wird individuell festgelegt. Das bedeutet, der Karteninhaber hat ein gewisses Maß an finanzieller Freiheit, ohne dass ihm dafür Kosten entstehen. Würde er beispielsweise einen eingeräumten Dispokredit oder einen Kurzzeitkredit in Anspruch nehmen, so fallen dafür stattliche Zinsen an. Die Charge Kreditkarte zeigt alle Vorteile, die eine moderne und flexible Kreditkarte ausmachen. Sie ist weltweit zum Abheben von Bargeld an Geldautomaten oder am Bankschalter sowie als bargeldloses, sicheres Zahlungsmittel einsetzbar. Wer im Ausland unterwegs ist, muss sich keine großen Gedanken um die Reisekasse machen, denn eine Kreditkarte ist bares Geld, das jederzeit zur Verfügung steht. Die Charge Kreditkarte ist weiterhin bestens für Internet-Einkäufe geeignet. Wie bei nahezu allen Kreditkartentypen kann der Interessierte aus einer Vielzahl von Zusatzleistungen und Funktionen wählen, die für ihn nützlich oder vorteilhaft sind.

Was bei einer Charge Kreditkarte zu beachten ist

Auch, wenn die Charge Kreditkarte ein zinsfreies Zahlungsziel bietet, so ist doch für ein ausreichendes Guthaben auf dem Referenzkonto zu sorgen, damit die getätigten Umsätze in einem Betrag abgebucht werden können. Um diese Kreditkarte zu erhalten, ist Bonität eine wichtige Voraussetzung, daher wird die Bonität auch bei der Beantragung der Kreditkarte abgefragt. Verfügt der Karteninhaber auf seinem Girokonto über einen Dispokredit, so kann dieser mitausgeschöpft werden, um das Saldo zu begleichen, was jedoch hohe Zinsen verursacht. Eine Planung der Finanzen bleibt bei einer Charge Kreditkarte unabdingbar.

Charge Kreditkarten Vergleich

Die beste Charge Kreditkarte finden Interessierte durch einen Charge Kreditkarten Vergleich. Hier sind die wichtigen Konditionen der verschiedenen Banken und Kreditinstitute übersichtlich aufgeführt, was eine schnelle Vergleichbarkeit ermöglicht und die aufwendige Recherche erspart. Online- und Direktbanken haben die Charge Kreditkarte kostenlos, also ohne Jahresgebühren und das sogar dauerhaft, im Angebot. Weitere Konditionen, auf die in einem Charge Kreditkarten Vergleich besonders geachtet werden sollten, sind:

  • Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland
  • Kosten für den weltweiten Einsatz als bargeldloses Zahlungsmittel (Fremdwährung)
  • Zweitkarte und Partnerkarten kostenlos/mit Gebühren
  • Guthabenverzinsung
  • Neukundenbonus
  • Art und Umfang der Zusatzleistungen wie Versicherungen, Bonussysteme, Rabatte, Travelservice, VIP-Leistungen
  • Effektiver Jahreszins
  • Haftungsschutz im Falle von Missbrauch oder Diebstahl der Karte

Eine Überziehung der Charge Kreditkarte ist grundsätzlich nicht vorgesehen, dennoch findet sich bei den Angeboten die Angabe eines effektiven Jahreszinses. Dieser bezieht sich auf eine etwaige Überziehung des Girokontos, wenn das vorhandene Guthaben zur Deckung der Kreditkartenumsätze nicht ausreicht. Dann kommt oft ein eingeräumter Dispo zum Tragen, der den Ausgleich ermöglicht. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn der Karteninhaber zusammen mit der Karte auch ein Girokonto bei der betreffenden Bank beantragt. Einige Banken schnüren günstige Paketangebote aus kostenlosem Girokonto inklusive kostenloser Charge Kreditkarte. Im Charge Kreditkartenvergleich ist deutlich zu erkennen, dass der effektive Jahreszins von Anbieter zu Anbieter deutlich variieren kann.

Charge-Karte: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Foto: © goodluz – Fotolia.com