Cortal Consors Tagesgeld

Dass Cortal Consors, die deutsche Direktbanktochter der französischen Banque Paribas, mit dem Cortal Consors Tagesgeld auch im Einlagensektor aktiv ist, versteht sich fast von selbst.

Cortal Consors ist bekannt als eine der ältesten Direktbanken und Internet-Broker in Deutschland. Der Markt für Online-Broker ist heiß umkämpft, Tagesgelder werden häufig genutzt, neue Kunden zu generieren. Viele Wertpapieranleger nutzen das Tagesgeldkonto als Referenzkonto für ihre Wertpapiergeschäfte und legen daher Wert auf einen überdurchschnittlich hohen Zinssatz. Das Cortal Consors Tagesgeld ist aus diesem Grund hervorragend geeignet, auch größere Geldbeträge dort jederzeit für den Wertpapierhandel in der Hinterhand zu halten. Neben Wertpapieren und Einlagen bietet Cortal Consors auch noch Vorsorgelösungen, Banksparpläne und ein kostenloses Girokonto.

Die Vorteile des Cortal Consors Tagesgeldkontos in der Übersicht

    Cortal Consors

  • Neukunden erhalten einen Zinsbonus für 12 Monate bis zu einer Einlagenhöhe von 250.000 Euro.
  • Kostenlose Kontoführung
  • Tägliche Verfürgbarkeit der Einlage.
  • Weitere Informationen…

Wie viele andere Banken auch nutzt Cortal Consors das Tagesgeld zu Gewinnung neuer Kunden. Der Fokus liegt hier allerdings auf der Generierung neuer Wertpapierkunden. Aus diesem Grund werden extrem hohe Zinsen, wenn auch auf ein Jahr limitiert, bei einem vollständigen Depotumzug und Schließung des Alt-Depots geboten. Vor dem Hintergrund der günstigen Depotgebühren und dem kostenlosen Girokonto bleibt für viele Anleger die Überlegung, die gesamte Bankverbindung zu Cortal Consors zu übertragen. Letztendlich sind nicht nur die Zinsen für eine ertragreiche Anlage entscheidend, sondern darüber hinaus erhöhen auch nicht vorhandene Kosten die Gesamtrendite. Depot, Einlagen und Konto sollten daher immer im Kontext und nicht getrennt betrachtet werden. Das Cortal Consors Tagesgeld ist ein guter Einstieg zur Rendite-Optimierung.