Magazin

Kredit

Kfz-Finanzierung über Autohändler oder Bank?

Autohändler oder HausbankTrotz ab und zu aufkommender positiver Berichte steckt die Autoindustrie weltweit in der Breite in Absatzschwierigkeiten.

Autokäufer merken dies sowohl an den sogenannten „Vorteilspaketen“ bei den angebotenen Modellen, aber auch an den Finanzierungsangeboten durch die Händler. Null Prozent Zinsen und keine Anzahlung – das klingt eigentlich schon zu gut.

Wo gibt es die beste Finanzierung?

Wer die Zeit aufwendet, sich in Bezug auf das neue Auto die beste und preisgünstigste Modellvariante herauszusuchen, sollte auch die Zeit aufwenden, die günstigste Finanzierung zu finden. Die Händlerangebote klingen verlockend, aber auch die Banken im Hintergrund wollen ihr Geld verdienen. Zum einen sind die Konditionen an Laufleistungen geknüpft, welche von einem durchschnittlichen KFZ-Nutzer kaum einzuhalten sind. Je höher die Laufleistung, umso niedriger wird der Restwert angesetzt, und umso höher fällt die Restzahlung aus. In der Regel basieren KFZ-Finanzierungen über Autohäuser auf dem Prinzip, dass die letzte Rate dem Restwert des Fahrzeuges am Ende der Finanzierungsdauer entspricht. Die Alternative ist eine relativ kurze Laufzeit, die wiederum einen hohen Tilgungsanteil und damit hohe Raten mit sich bringt.

Bankfinanzierung macht unabhängig

Wer als Autokäufer die Finanzierung über eine Bank wählt, wird zum einen kein Opfer der Restwert-Falle und bleibt darüber hinaus in der Wahl der Laufzeit unabhängig. Ein weiterer Pluspunkt spricht für die Finanzierung über eine Bank. Der Autokäufer tritt als Barzahler auf und nach wie vor ermöglicht die Barzahlung beim KFZ-Kauf Rabatte. Wer den Weg zur Hausbank wählt, geht unter Umständen in die falsche Richtung. Ein Kreditvergleichsrechner zeigt mit wenigen Mausklicks die tagesaktuell günstigsten Angebote. Filialbanken und Sparkassen finden sich in der Regel nicht unter den Spitzenanbietern. Die Auswahl ist ausgesprochen einfach. Nach Eingabe des Kreditvolumens, der gewünschten Laufzeit und dem Verwendungszweck werden die Institute, geordnet nach dem effektiven Jahreszins, angezeigt. Wichtig ist, dass bei Verwendungszweck unbedingt „Autokauf“ angegeben wird. Hintergrund ist, dass viele Banken für den Erwerb eines Fahrzeuges, gleich ob Neuwagen oder Gebrauchtfahrzeug, günstigere Konditionen als für den Erwerb einer Einbauküche einräumen.

Foto: © Schlierne – fotolia.com

Ebenfalls interessant