Magazin

Kredit

Konsumkredit – Was ist zu beachten

KonsumkreditDas neue Auto, die langersehnte Multimediaanlage oder auch der nächste Jahresurlaub lassen sich mit einem Konsumentenkredit schnell und unbürokratisch verwirklichen, denn die gewährte Kreditsumme kann sich je nach Objekt zwischen 1000 und 50000 Euro, in einigen Fällen auch darüber, bewegen.

Die Rückzahlung des Kredites erfolgt monatlich mit festgelegten Raten, die über die Laufzeit hinweg gleich bleiben. Lediglich die Schlussrate kann abrechnungstechnisch abweichen. Eventuelle Anlaufzinsen werden auf die erste Rate geschlagen, ändern diese aber nur marginal.

Damit aus den Freuden keine Dramen werden, sollte der an einem Konsumentenkredit interessierte Bürger allerdings auf einige Kleinigkeiten achten.

Zunächst sollte vor einem Kredit die Überlegung stehen, ob er überhaupt notwendig ist. Kann man diese Frage bejahen sollte sich der Interessierte einige unverbindliche Angebote zuschicken lassen, in denen die Rahmendaten bereits grob skizziert sind. Zu diesen Rahmendaten gehören unter anderem die Kredithöhe, die Laufzeit, der Kreditzins und eventuell anfallende Gebühren. Da eine Kreditgewährung mittlerweile nicht mehr an das Gehaltskonto gekoppelt ist, kann man sich auch an andere Anbieter wenden und muss sich nicht mit dem Angebot der Hausbank begnügen.

Zum Kreditrechner!

Die Kredithöhe ergibt sich selbstredend aus den Kosten der Neuanschaffung. Die Laufzeit kann, je nach Höhe des Kredites und der möglichen monatlichen Ratenhöhe, zwischen sechs und 84, bei manchen Kreditanbietern auch bis zu 120 Monaten, betragen. Kennt man die Höhe der Kreditsumme und weiß man, wieviel man im Monat zurückzahlen kann, so lassen sich bereits aussagekräftige Angebote einholen, die sich zumeist nur noch im Effektivzins von einander unterscheiden. Bei gleicher Laufzeit wählt man sodann das Angebot mit der niedrigsten Rate.

Foto: © Odua Images – Fotolia.com

Ebenfalls interessant