Kostenlose Kreditkarte für Apps

Eine kostenlose Kreditkarte für Apps ist eine sinnvolle Angelegenheit. Wer ein Smartphone nutzt, stellt fest, dass diese kleinen Helferlein ausgesprochen praktisch sind. Nicht nur für die Wettervorhersage, inzwischen gibt es auch Banking Apps.

Damit können Bankkunden jederzeit ihre Kontostände abrufen. Dabei sehen sie auch einmal im Monat, dass die Bank wieder die Kontoführungspauschale abgebucht hat, und einmal jährlich wird die Kreditkartengebühr fällig. Dieser Umstand wird im günstigsten Fall mit hochgezogenen Augenbrauen, normalerweise mit einem Anflug von Ärger zur Kenntnis genommen. Die Frage, die sich die Kunden stellen, lautet, womit diese Gebühren noch gerechtfertigt werden. Entweder führt der Kunde im Rahmen des Online-Bankings das Konto selbst, oder er wird in der Filiale an die entsprechenden Banking-Automaten verwiesen. Im Grunde müsste er der Bank die Gebühren in Rechnung stellen. Dass dies nicht möglich ist, ist einleuchtend, aber zumindest sollte man die Kosten sparen können, auch für eine kostenlose Kreditkarte für Apps zu kaufen.

Zum Kreditkarten Vergleich!

Direktbanken setzen Maßstäbe

Ein Blick in einen online-basierten Girokontenvergleich zeigt, dass Kontogebühren der Vergangenheit angehören. Die kostenlose Kreditkarte für Apps und vieles mehr gibt es schon, und das nicht nur als exotisches Einzelexemplar. Direktbanken bieten heute komplett kostenlose Kontopakete an. Das bedeutet, es werden keine Kosten für die Kontoführung erhoben, die gebührenfreie Kreditkarte ist Bestandteil des Paketes. Darüber hinaus kann mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abgehoben werden, ohne dass dafür gesonderte Transaktionskosten anfallen. Diese werden ja schon innerhalb Deutschlands berechnet, wenn ein Kunde an einem institutsfremden Automaten Geld abhebt. Noch teurer wird die Barverfügung, wenn sie im Ausland stattfindet. Nutzer kostenloser Girokonten wissen diese Vorzüge ihrer Bankverbindung natürlich zu schätzen. Der Umstand, dass die Filialbanken und Sparkassen immer noch an den sogenannten Servicepauschalen festhalten, erklärt die Tatsache, dass die Direktbanken ihren Marktanteil nach wie vor stetig ausbauen. Das liegt nicht nur an der kostenlosen Kreditkarte für Apps.