Kreditkarten sind für manchen Familienvater ein Albtraum. Eine Shoppingtour mit den Töchtern im Teenager-Alter kann schnell zu einem Erlebnis der anderen Art werden.

Da kein Bargeld im Portemonnaie benötigt wird, sieht man auch nicht, wie die Scheine in der Geldbörse langsam weniger werden. Und wenn die kaufwütigen Teenager Papi erst einmal um den Finger gewickelt haben, stellt dieser auch erst zu Hause fest, dass die Beule in der Geldbörse von den Kreditkartenabrechnungen stammt. Shopping-Ausflüge dieser Art führen nicht in die Schuldenfalle, aber doch zu Verwunderung, wenn die nächste Kreditkartenabrechnung im Briefkasten liegt. Anders ist der Fall gelagert, wenn Menschen, die medizinisch anerkannt kaufsüchtig sind, über eine Kreditkarte verfügen. Der medizinische Befund erfolgt in der Regel erst, wenn das Kreditkartenkonto am Limit und das Referenzkonto umgeschuldet werden muss. Kaufen ohne Bargeld in der Tasche ist verführerisch, birgt aber auch Gefahren.

Prepaid-Karten sind eine Alternative

Verbraucher, die negative Erfahrungen mit den Verlockungen von Kreditkarten gemacht haben, aber anderseits die praktische Handhabung nicht missen möchten, können auf eine Alternative zurückgreifen. Die Lösung sind Kreditkarten auf Guthabenbasis. >> Zum Prepaid Kreditkarten Vergleich << Diese funktionieren genauso wie Prepaid-Karten für Handys. Der Besitzer der Kreditkarte kann nur damit Einkaufen gehen oder Bargeld abheben, wenn zuvor ein entsprechendes Guthaben auf die Karte gebucht wurde. Auf diese Art stehen alle positiven Merkmale einer normalen Kreditkarte zur Verfügung, ohne dass Der Karteninhaber Gefahr läuft, sein Konto über das zulässige hinaus zu belasten. Ein Kreditkartenvergleich macht aber deutlich, dass es auch bei Prepaid-Karten deutliche Unterschiede in den Jahresgebühren gibt. Der teuerste Anbieter verlangt pro Monat eine Gebühr in Höhe von 9,90 Euro, der günstigste Anbieter einmalig eine Gebühr in Höhe von 59,90 Euro ohne weitere jährliche Belastungen. Wer das Gefühl hat, dass er mit einer Kreditkarte mit Kreditrahmen leicht über die Stränge schlagen könnte, ist mit einer Prepaid-Karte ungleich besser bedient.

Kreditkarten Vergleich