Immer die richtige Karte zur Hand. Mit einem Kreditkarten-Doppel vermeiden Sie böse Überraschungen. In Deutschland ist es inzwischen fast durchgängig üblich, dass Geschäfte, welche die Visacard akzeptieren, auch die MasterCard annehmen.

Anders verhält es sich jedoch in einigen anderen Ländern. Dort ist es nicht selbstverständlich, dass beide Karten akzeptiert werden. In diesem Fall ist es hilfreich, wenn man eine Alternative einstecken hat. Nichts ist unangenehmer, als im Urlaub nach einem Abendessen im Restaurant in feucht-fröhlicher Runde mit leerem Portemonnaie und einer Karte dazustehen, die nicht akzeptiert wird. Gleiches gilt in einigen außereuropäischen Ländern auch für Geldautomaten. In seltenen Ausnahmen werden entweder die Visa oder die MasterCard vom Geldautomaten akzeptiert. In dieser Situation beginnt dann die Suche nach einem Automaten, welcher die eigene Kreditkarte nimmt. Mit einem Kreditkarten-Doppel erspart man sich unnötige Spaziergänge.

AnbieterJahresgebührAuslands-
einsatz
Zinsfreie
Zeit
BesonderheitenZum Antrag!
Germanwings Gold Kreditkarten
Germanwings Gold
1. Jahr: 0€
ab 2. Jahr: 49,99€
Bargeld: 1,99%/Umsatz ausserhalb €-Zone
Zahlung: 1,99%/Umsatz ausserhalb €-Zone
bis zu 2 Monate+ 1 Meile pro 1€ Umsatz
+ 2500 Meilen Prämie
+ Fastlane & Sportgepäck
+ Versicherungspakt inklusive
Zur Bank
Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
Barcleycard Platinum Double
1. Jahr: 0€
ab 2. Jahr: 95€
Bargeld: 4% min 5,95€
Zahlung: 0€
bis zu 2 Monate+ gratis Maestro Karte inklusive
+ gratis Parterkarten
+ 0,50% Guthabenzins
+ Reiseversicherung
Zur Bank
Germanwings Classic Card
Germanwings Classic
1. Jahr: 0€
ab 2. Jahr: 19,99€
Bargeld: 1,99%/Umsatz ausserhalb €-Zone
Zahlung: 1,99%/Umsatz ausserhalb €-Zone
bis zu 2 Monate+ 1 Meile pro 1€ Umsatz
+ 2500 Meilen Prämie
+ Fastlane & Sportgepäck
Zur Bank

Zwei Kreditkarten bringen Ordnung in die Buchführung

Gerade Selbstständige wissen ein Kreditkarten-Doppel zu schätzen. Sie müssen nicht erst bei der Buchhaltung anfangen, mühsam und zeitaufwendig die privaten und geschäftlichen Ausgaben auf der Kreditkartenabrechnung zu trennen. Schon beim Bezahlen, sei es an der Tankstelle mit dem beruflich genutzten Auto, sei es beim Shoppen mit den Kindern, beginnt die Ordnung in der Buchführung. Dies erspart Zeit bei der Buchhaltung und anschließende sinnlose Diskussionen mit dem Finanzamt. Das Beste daran ist, dass die zwei Karten bei einigen Banken kostenlos sind. Das heißt, sie sind Bestandteil eines kostenlosen Kontopaketes, wie es inzwischen von einigen Banken angeboten wird. Ein Blick in einen Kontovergleichsrechner gibt den Überblick über die Anbieter und die jeweiligen Ausstattungsmerkmale der Kreditkarten. Wer noch Jahresgebühren für die Kreditkarten bezahlt, wird sich fragen, warum. Mit einem Kreditkarten-Doppel ist man auf jeden Fall immer auf der sicheren Seite.