Mietausfallversicherung – Schutz gegen Mietausfälle und Mietnomaden

Die Mietausfallversicherung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mietausfälle aufgrund zahlungsunfähiger Mieter oder der Reinfall auf Mietnomaden sind durchaus heute keine Seltenheit mehr.

Horrorszenarien bieten sich oft in TV-Sendungen zum Thema Mietnomaden und Mietausfälle. Verwüstete, zugemüllte Wohnungen, Mietrückstände von mehreren Monaten und Mietpreller, die sich dazu noch dreist verhalten, sind keineswegs nur ein Medienspektakel, sondern leider traurige Realität. Für den Vermieter ist das Ausmaß der Stein des Anstoßes zum Ruin und kann ihn, neben dem reinen Mietobjekt, auch noch die Existenz kosten. Die Mietausfallversicherung schützt Vermieter vor solchen bösen Überraschungen, denn selbst durch zahlreiche Vorsichtmaßnahmen lassen sich Mietpreller und Mietnomaden nie gänzlich ausschließen.

Mietausfallversicherung für Finanzierungssicherheit und Liquiditätserhalt

Eine solche Versicherung wird bereits von vielen Versicherungsunternehmen angeboten. Allerdings variieren die Leistungsmerkmale, je nach Prämie und Umfang der Versicherung. Grundsätzlich finden sich Modelle, die vor einem Miet- oder Zahlungsausfall schützen, aber auch solche, die für Schäden aufkommen, die durch Mietnomaden an der Mietsache entstanden sind. Dieser Punkt ist gar nicht unerheblich, denn Renovierungskosten oder die Räumung einer Wohnung, die bis oben hin mit Müll verstopft ist, schlagen ordentlich zu Buche. Noch dazu kann die Bausubstanz merklich angegriffen sein und dann wird es richtig teuer.

vermietsicher.deDas Angebot von vermietsicher.de bietet Vermietern mehrfache Sicherheit, denn hier sind nicht nur Mietausfälle abgedeckt, sondern auf Wunsch auch Sachschäden bis zu 30.000 Euro, darüber hinaus wird kostenlos die Bonität der Mieter überprüft und dies bei einem bemerkenswert günstigen Betrag.

Vorteile von vermietsicher:

– Umfangreicher Schutz, bei geringem Beitrag
– Mietausfallversicherung
– optional Sachschäden absichern
– kostenlose Bonitätsprüfung der Mieter
weitere Informationen

Mit einem jährlichen Beitrag in einer Mietausfallversicherung lassen sich diese Risiken deutlich minimieren. Aber auch Vermieter, Verwalter oder Immobilienmakler sind gefragt, um sich bereits im Vorfeld so gut als möglich gegen Mietausfälle und Mietnomaden abzusichern. Bonitätsauskünfte und Informationen über die vorherige Wohnsituation der neuen Mieter helfen dabei. So kann auch die richtige Versicherung effektiver gewählt werden.

Die Mietausfallversicherung bietet eine Reihe von Vorteilen für den Vermieter, besonders dann, wenn das Mietobjekt durch einen Kredit fremdfinanziert ist. Durch Mietausfälle entstehen große Probleme, denn dann ist auch die Ratenrückzahlung gefährdet. Das Gesetz bietet hier wenig Spielraum, erst wenn der Schaden da ist, kann gerichtlich gegen die Mietnomaden vorgegangen werden. Die Aussichten auf Erfolg oder finanzielle Entschädigung sind dabei jedoch sehr gering.