Prepaid Kreditkarte

Prepaid KreditkartenDie Prepaid Kreditkarte ist eine Kreditkarte ohne Kredit, so kurios sich das auch anhört.

Im Zuge der Weiterentwicklung von Kreditkarten lässt sich heute in echte Kreditkarten mit Kreditrahmen und in Kreditkarten auf Guthabenbasis unterscheiden. Debit Kreditkarten und Prepaid Kreditkarten bieten keinen Kreditrahmen und können nur mit Guthaben eingesetzt werden.

Unsere Empfehlung: Die Prepaid-Kreditkarte, die im kostenlosen Girokonto der wüstenrot Bank enthalten ist, bietet besonders attraktive Konditionen. Keine Jahresgebühr, keine Gebühren für Aufladungen, keine Gebühren für Abhebungen im Ausland und die Kontoführung des Girokontos ist ebenfalls kostenfrei und bietet eine Guthabenverzinsung.
Weitere Informationen zum Konto

Prepaid Kreditkarten – Vergleich Oktober 2017

BankGebührenBargeldKartentypSonstigesAntrag
Wüstenrot Visa Prepaid
Wüstenrot
Jährlich:
0€
Ausstellung:
0€
Aufladen:
0€
» 24 x 0€ / Jahr im Ausland
» in Deutschland kostenlos mit maestro-Karte bei Cashpool
Visa
VISA
+ 75€ Startguthaben
+ kostenloses Girokonto
+ auch für Minderjährige
+ kostenlose Maestro Karte inklusive
Zur Bank
payangocard
Payango
Jährlich:
25€
Ausstellung:
0€
Aufladen:
0€
» 2,50€ (ab 125,00€ zzgl. 2%)Visa
VISA
+ Guthaben wird
mit 1% verzinst
Zur Bank
wirecard Visa
wirecard Bank
Jährlich:
118,80€
Ausstellung:
39€
Aufladen:
0€
» 3,5% (mind. 5,00€)Visa
VISA
+ Schufafreies Konto mit ec- und Visa-KarteZur Bank

Die Prepaid Kreditkarte ist im Gegensatz zu den echten Kreditkarten wie Charge oder Revolving Card für jedermann erhältlich, meist unabhängig vom Einkommen und ohne Schufa. Daher können auch Minderjährige und Personen ohne regelmäßiges Einkommen von dieser Kreditkarte auf Guthabenbasis profitieren. Die Prepaid Kreditkarte wird von einer Vielzahl Direktbanken in Verbindung mit einem Girokonto angeboten. Alternativ kommt eine virtuelle Prepaid Kreditkarte in Frage, die nicht an die Eröffnung eines Girokontos gebunden ist und auch als anonyme Prepaid Kreditkarte bezeichnet wird. Diese kann an verschiedenen Verkaufsstellen erworben werden. Allerdings sind die Einsatzbereiche eingeschränkt.

Prepaid Kreditkarten Vergleich

Um die beste Prepaid Kreditkarte zu günstigen Konditionen im Internet ausfindig zu machen, bietet sich der Prepaid Kreditkarten Vergleich an. Er listet die Direktbanken und Kreditinstitute auf, bei denen Interessierte eine Prepaid Kreditkarte beantragen können. Das passende Girokonto gibt es gleich dazu. Neben den Konditionen für die Kreditkarte auf Guthabenbasis sind auch die Kontokonditionen ausschlaggebend. Achten Sie im Kreditkarten Vergleich auf folgende Punkte:

  • Kreditkarte mit/ohne Jahresgebühr
  • Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland
  • Fremdwährungsgebühren (Auslandseinsatzentgelt)
  • Bonus- und Rabattsysteme
  • Guthabenverzinsung auf der Kreditkarte
  • Mobile Payment ja/nein
  • Partnerkarten/Spezialkarten kostenlos/kostenpflichtig
  • Haftungsgrenze
  • Hochgeprägt oder Daten nur aufgedruckt

Prepaid Kreditkarten stehen von den Kreditkartengesellschaften Visa und Mastercard zur Auswahl und können über Partnerbanken, welche die Karten an Kunden ausgeben, bezogen werden.

Virtuelle oder anonyme Prepaid Kreditkarten

Daneben bieten sich auch virtuelle Kreditkarten an, die nur aus einer Kartennummer bestehen und anonym von Verkaufsstellen wie Tankstellen ausgegeben werden. Neben dem Kaufpreis für die virtuelle oder anonyme Karte, der um die 10 Euro liegt, fallen in der Regel keine weiteren Grundgebühren mehr an, die Kreditkarte wird über das Handy aktiviert und mit Guthaben per Überweisung oder Einzahlung (maximal 100 Euro) aufgeladen.
Direktbanken wie die netbank offerieren die virtuelle Kreditkarte ebenfalls ohne Girokonto, hier wird anstelle eines Kaufpreises eine Jahresgebühr berechnet.

Die einfachen virtuellen Prepaid Kreditkarten sind in erster Linie für Online-Bezahlvorgänge und bargeldlose Zahlungen in Geschäften geeignet, weniger für Auslandaufenthalte und den Einsatz an Geldautomaten im weltweiten Ausland. Eine Ausnahme bildet auch hier die virtuelle Prepaid Kreditkarte der netbank.

Bei der Frage „Wo kaufen oder beantragen?“ tendieren die Finanzexperten zu den Prepaid-Kreditkarten von Visa und Mastercard, die von Banken kostenfrei in Zusammenhang mit einem Girokonto ausgegeben werden.

Kostenlose Prepaid Kreditkarten

Eine Prepaid Kreditkarte ohne Gebühren bietet optimales Sparpotential. Normalerweise berechnen Banken und Kreditinstitute, bei denen eine Prepaid Kreditkarte zu bestellen ist, eine Jahresgebühr, die in der Höhe von Angebot zu Angebot verschieden ausfällt. So bestimmen unter anderem die Art der Ausführung, z.B. Goldene Kreditkarte, sowie die enthaltenen Extras die Grundgebühr. Doch wer genau hinsieht, der entdeckt im Prepaid Kreditkarten Vergleich auch Angebote für die kostenlose Prepaid Kreditkarte, die sogar besondere Leistungen mit im Gepäck hat.

Prepaid Kreditkarte aufladen

Die Prepaid Kreditkarte lässt sich durch Überweisung des entsprechenden Betrages vom Girokonto, jedem beliebigen Konto oder per Bareinzahlung auf die Karte aufladen. Weitere Auflademöglichkeiten bieten sich zudem mit Paypal oder per Sofortüberweisung. Der Karteninhaber muss darauf achten, dass sich bei Überweisungen auch Guthaben auf dem Referenzkonto befindet. Ein eingeräumter Dispokredit kann zwar mitausgeschöpft werden, jedoch ist das eine Maßnahme, die durch hohe Dispozinsen richtig Geld kostet. Auch beim Einsatz der Karte ist das Guthaben Kreditkarte immer im Auge zu behalten. Entweder wird rechtzeitig nachgeladen oder aber die Prepaid Kreditkarte kann nicht verwendet werden.

Vorteile

  • Volle Kostenkontrolle
  • Für Minderjährige geeignet
  • Unabhängig von Einkommen und Bonität erhältlich
  • Schufafrei
  • Sicherheit im Falle eines Missbrauchs, da nur über das aufgeladene Guthaben und nicht über einen etwaigen Kreditrahmen verfügt werden kann
  • Flexible Vorteile wie bei einer echten Kreditkarte, auch im Ausland
  • Besonders geeignet für Online-Shopping und kleinere Einkäufe in Geschäften

Nachteile

  • Kein Kreditrahmen
  • Vor dem Einsatz muss je nach verfügbarem Betrag eine erneute Aufladung mit Guthaben vom Girokonto erfolgen
  • Wird von Autovermietungen meist nicht akzeptiert
  • Begrenzte Ausführungen (meist Classic oder Gold) + Leistungsvielfalt

Foto: © Orlando Florin Rosu – Fotolia.com

Prepaid-Kreditkarte: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...