Das s broker Depot gibt es in vier verschiedenen Ausführungen, denen allerdings auch vier verschiedene Gebührenmodelle zu Grunde liegen. Die anfallenden Gebühren sind zwar höher, als bei anderen Onlinebrokern, dafür bietet das Portal allerdings auch einen entscheidenden Mehrwert.

In Webinaren, Seminaren im Internet, können sich die Kunden des Portals permanent zum Thema Börse und Wertpapiere fortbilden. Dies beginnt mit den Grundbegriffen des Wertpapierhandels für Einsteiger bis hin zu Themen für Profis. Dieses Angebot hat aktuell noch kein weiterer Anbieter. Darüber hinaus bietet die Sparkassengruppe ihren Kunden auf diesem Portal die Möglichkeit, eigene Chartanalysen zu erstellen. Depotführung und Orderkosten variieren nicht nur in Abhängigkeit vom Depotmodell sondern auch von der Häufigkeit der Transaktionen. Die Depotführung kann komplett entfallen. Im Gegensatz zu den Sparkassen berechnet s broker jedoch keine prozentuale Gebühr für die Depotverwaltung, sondern setzt feste Kosten an.

Aktuelle Konditionen

Für Investmentclubs gibt es gesonderte Angebote

Das s broker Depot für Investmentclubs führt Inlandsorders bereits für 9,95 Euro zuzüglich möglicher fremder Spesen aus. Die Depotführung ist bei einer Transaktion pro Quartal oder einem durchschnittlichen Vermögensbestand von mindestens 10.000 Euro im Quartal kostenfrei. Andernfalls fällt eine vierteljährliche Gebühr in Höhe von 7,50 Euro an. Unter Vermögensbestand wird hier nicht der Wertpapierbestand alleine bezeichnet. Unter diesen Begriff fallen alle bei s broker vorhandenen Guthaben, sei es als Wertpapier, sei es als Einlage auf dem Girokonto. Bei 150 Orders im Quartal entfällt auch der Beitrag für das Investmentclub-Depot. Für alle Depots gilt, dass einbehaltene Depotführungskosten im Folgequartal als Guthaben bei Transaktionskosten angerechnet werden. Als Verrechnungskonto für das Depot kann entweder ein kostenloses Onlinekonto eröffnet werden, oder jedes online-geführte Girokonto bei einer Sparkasse. Das Online-Konto muss jedoch eröffnet werden, wenn ein Girokonto bei einer anderen Bankengruppe geführt wird. Am beeindruckendsten beim s broker Depot ist aber die Möglichkeit der Weiterbildung.