Tagesgeldkonto als MietkautionDas Tagesgeldkonto als Mietkaution ist die intelligentere Alternative zum Mietkautions-Sparbuch. Die wenigsten Mieter wissen dies jedoch. Auf Tagesgelder erhalten Sparer deutlich höhere Zinsen als auf Sparbücher.

Dieser Sachverhalt ist gerade für Mieter wichtig, da ein nicht unerheblicher Geldbetrag auf Jahre gebunden ist. Je höher dieser Betrag verzinst ist, umso besser ist es auch für den Mieter. Dem Vermieter ist die Höhe der Zinsen recht gleichgültig. Das Tagesgeldkonto als Mietkaution ist also die erstrebenswerte Form. Hinsichtlich der Sicherheit gelten für ein Tagesgeldkonto die gleichen Bedingungen wie für ein Sparbuch. Wird es bei einer deutschen Bank oder Sparkasse eröffnet, ist die Einlagensicherung kein Thema, bei ausländischen Anbietern, die verstärkt auf den deutschen Markt drängen, ist jedoch zu prüfen, ob diese einer Einlagensicherung unterliegen. Gerade bei exotischen Anbietern sollte man sich nicht von den hohen Zinsen blenden lassen.

Tagesgeld Vergleich

Die Verpfändung ist zu klären

Wenn ein Tagesgeldkonto als Mietkaution genutzt wird, ist die Frage der Verpfändung ein Thema. Eröffnet wird das Tagesgeldkonto auf den Namen des Vermieters und nach Einzahlung der Kaution an den Vermieter abgetreten. Im Gegensatz zu einem Mietkautionssparbuch verfügen nicht alle Banken über eine Verpfändungserklärung bei Tagesgeldkonten. Auch bei einem Tagesgeld muss sichergestellt sein, dass der Mieter nicht über das Guthaben verfügen kann, aber auch der Vermieter nicht willkürlich das Geld abheben kann. Liegt dieses Formular nicht vor, müssen Mieter und Vermieter eine solche Erklärung selbst aufsetzen. Muster dafür finden sich im Internet. Bei der Auswahl eines Tagesgeldkontos sollten die Mieter auf jeden Fall einen Vergleichsrechner zu Rate ziehen. Dieser zeigt auf, welche Bank aktuell die günstigsten Zinsen anbietet. In der Regel wird es sich dabei um eine Direktbank handeln. Diese heben sich mit den Tagesgeldkonditionen deutlich von den Banken und Sparkassen vor Ort ab. Das Tagesgeldkonto als Mietkaution ist auf jeden Fall die besser verzinste Alternative zu einem herkömmlichen Sparbuch.

Foto: © Fotowerk – Fotolia.com