Junge Frau freut sich über ihr Tagesgeld ohne MindesteinlageFür Anleger ist es ein Plus, dass ein Tagesgeldkonto ohne Mindesteinlage geführt werden kann. Dies gilt zumindest in den meisten Fällen. Das Guthaben wird ab dem ersten Euro verzinst. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Eine davon greift häufig bei Zinsvergünstigungen.

Banken sind immer auf der Suche nach neuen Anlegern. Tagesgelder sind ein beliebtes Mittel, neue Kunden mit überdurchschnittlichen Zinsen zu gewinnen. Das heißt, dass für einen bestimmten Zeitraum, in der Regel sechs oder zwölf Monate, ein erhöhter Zinssatz gezahlt wird. Damit ist das Tagesgeldkonto ein absolut flexibles Anlageinstrument, das für jeden Anleger geeignet ist.

Tagesgeld ohne Mindesteinlagen im Vergleich

Wir stellen Tagesgeldkonten mit Top Zinsen und ohne Mindestanlagebetrag gegenüber. Hohe Verzinsung, absolute Flexibilität und 100% Sicherheit.
Hier Tagesgeld vergleichen

Tagesgelder sind sicher und flexibel

Unabhängig, ob man ein vorsichtiger Anleger oder ein Aktienspekulant ist, ein Tagesgeldkonto ohne Mindesteinlage ist eine hervorragende Anlage. Der eine erzielt bei größter Sicherheit über den Einlagensicherungsfonds eine attraktive Rendite, der andere hat die Möglichkeit, Gelder aus Aktiengeschäften bis zum nächsten Deal ertragreich zu parken. Da kein Mindestguthaben verlangt wird, kann bei entsprechenden Chancen am Aktienmarkt das gesamte Guthaben kurzfristig für eine Wertpapiertransaktion verwendet werden. Wer für seinen Sprössling langfristig Vermögen aufbauen möchte, beginnt dies in der Regel mit einer ersten Einzahlung. In den seltensten Fällen sind hier Beträge in der Größenordnung von 5.000 Euro die Regel. Auch mit einer kleinen Ersteinzahlung kann schon der Grundstock für den Vermögensaufbau durch weitere Zahlungen gelegt werden. Dies sind Möglichkeiten, die zwar auch bei Sparbüchern bestehen, jedoch ist Verzinsung dort um ein vielfaches schlechter als bei einem Tagesgeld. Termingelder bieten diese Möglichkeiten überhaupt nicht. Tagesgelder haben sich inzwischen zu den Favoriten bei den Anlegern gemausert. Einer der Gründe durfte auch der Umstand sein, dass ein Tagesgeldkonto ohne Mindesteinlage funktioniert.

Foto: © Michael Schindler – Fotolia.com