Virtuelle KreditkarteWenn Sie zu den Menschen gehören, die viel und für große Summen im Internet shoppen, ist die virtuelle Kreditkarte für Sie vielleicht eine Lösung. Viele Verbraucher scheuen sich, im Internet mit ihrer Kreditkarte zu bezahlen.
Zu groß sind die Befürchtungen, dass unbefugte Dritte die Kreditkartendaten während des Bezahlvorganges auslesen, und damit Missbrauch treiben. Dieses Risiko lässt sich mit dieser speziellen Form der Kreditkarte umgehen. Zunächst einmal muss man sagen, die Karte existiert nicht, sie ist virtuell.

Virtuelle Karten vergleichen

Welche Kreditkarten als virtuelle Kreditkarte erhältlich sind und welche Konditionen sie bieten, sehen Sie im Vergleich der Prepaid Kreditkarten.

Als Besitzer halten Sie kein Plastik in den Händen, sondern nutzen dieses Bezahlungsmittel nur am Computer. Sie erhalten von der Kartengesellschaft die Kreditkartennummer, die Zugangsdaten, die Gültigkeitsdauer und Ihre Kundennummer. Bevor Sie die Karte das erste Mal einsetzen können, muss das virtuelle Konto aufgeladen werden. Die Karte wird also analog zu einer Prepaid-Kreditkarte genutzt. Hier bietet sich der Vorteil beim Einkauf im World Wide Web. Sie laden die Karte nur mit dem Betrag auf, der dem Kaufpreis entspricht. Selbst wenn die Daten, trotz höchster Sicherheitsstandards, ausgelesen würden, wären sie sinnlos. Ohne Guthaben kann niemand etwas damit anfangen.

Guthabenkarten werden auch bei negativer Bonität ausgegeben

Da es sich bei der virtuellen Kreditkarte um eine Guthabenkarte handelt, erfolgt keine Prüfung hinsichtlich der Schufa-Einträge. Als Käufer sind Sie bei Einkäufen im Internet nicht mehr darauf angewiesen, eine Überweisung auszufüllen und zu warten, dass der Kaufpreis auf dem Konto des Händlers eingeht. Dieser macht die bestellte Ware bei Zahlung mit Überweisung natürlich erst nach Zahlungseingang versandfertig. Das wiederum bedeutet eine gewisse Wartezeit. Bei Kreditkartenzahlung wiederum wird die Bestellung sofort bearbeitet, die Ware ist schneller beim Käufer. Auch Kunden mit schwacher Bonität kommen mit dieser Karte in den Genuss kürzerer Wartezeiten. Nachteilig ist, dass die virtuelle Kreditkarte nur im Web angewendet werden kann.

Foto: © lily – Fotolia.com