Magazin

Aktien

Wertpapierdepot eröffnen – Worauf achten?

Wertpapierdepot eröffnenViele Kunden, die ein Aktiendepot eröffnen wollen, fragen sich vorher: Worauf muß ich achten beim Wertpapierdepot eröffnen? Hier einige Tipps, damit sie vor der Eröffnung schon einmal einen kleinen Überblick über die Wertpapierdepots erhalten, und sich unabhängig von den Banken schon einmal intensiv mit dem Thema beschäftigen können.

Ein Wertpapierdepot ist ein Konto, von dem aus man die Aktienanlagen und die damit verbundenen Aktivitäten am Aktienmarkt ausführt.

Zum Wertpapierdepot Vergleich

Die Eröffnung eines Wehrpapierdepot eignet sich nur für alle die Kunden, die ihr Geld mit verbundenen Risiken, vermehren wollen. Denn eine Investition in Aktien ist immer ein spekulatives Geschäft, man kann, wenn man sich für den Erwerb der richtigen Aktien entscheidet einen großen Gewinn machen, aber anders herum ist es auch möglich, dass man sein ganzes Geld, auch das eingesetzte schnell verliert. Darüber sollte man sich vor dem eröffnen des Kontos schon einmal Gedanken machen.
Ein weiteres Augenmerk sollte jeder Kunde vor der Eröffnung auf die Konditionen der Bank richten. Denn nicht jede Bank, die ein Wertpapierdepot anbietet, ist auch die für den Kunden geeignetste Bank. Zum einen sind die Kosten, die für das Konto entstehen ausschlaggebend, und zum anderen ist es zwingend erforderlich, dass zu dem Wertpapierdepot ein zweites Konto vorhanden ist, welches für die Gutschriften der Zinsen und als Verrechnungskonto erforderlich ist. Viele Kreditinstitute bieten ihren Kunden deshalb zusätzlich noch ein Festgeldkonto für die Zinsen an. Hierbei ist der erwirtschaftete Ertrag deutlich besser, als bei normalen Girokonten.
Wertpapierdepot eröffnen: Wer diese Tipps befolgt, der kann sich auf die Suche nach einem geeignetem Kreditinstitut machen, wo er sein Wertpapierdepot führt.

Foto: © Alterfalter – Fotolia.com

Ebenfalls interessant