Wie sicher sind Kreditkarten? Diese Frage beschäftigt viele Verbraucher. Seitens der Kreditkartenunternehmen sind inzwischen hohe Sicherheitsstandards die Regel.

So wird bei einer Belastung der Karte geprüft, ob sie kurz vorher an einem anderen Ort der Welt eingesetzt wurde, und dieser Einsatz zeitlich nicht schlüssig sein kann. Eine Häufung von Beschwerden von Akzeptanzstellen oder unschlüssige Kontobewegungen führen dazu, dass die Kreditkartengesellschaften die Karten sofort austauschen und selbst beginnen Nachforschungen anzustellen. Hat tatsächlich ein Kartenmissbrauch stattgefunden, den der Karteninhaber nicht durch zu sorglosen Umgang mit der Karte zu verantworten hat, ist die Haftung in der Regel auf 50 Euro pro Schadensfall begrenzt. Bei einigen Kreditkarten ist der Besitzer völlig von der Beteiligung am Schaden ausgenommen. Voraussetzung ist aber, dass keine Fahrlässigkeit vorgelegen hat. Wer es jedoch zulässt, dass der Kellner die Karte zum Bezahlen mit in eine Hinterzimmer nimmt, und der Bezahlvorgang nicht am Tisch oder in unmittelbarer Nähe des Kunden stattfindet, muss sich Fahrlässigkeit vorhalten lassen. Das Kopieren der Daten in Restaurants ist immer wieder Gegenstand staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. Die Frage, wie sicher sind Kreditkarten hängt auch vom Besitzer ab.

Zum Kreditkarten Vergleich!

Im Internet gelten andere Standards

Wie sicher sind Kreditkarten im Internet? Auch hier hängt die Frage der Sicherheit vom Anwender ab. Die Unterschrift wird durch die dreistellige PIN auf der Rückseite der Karte ersetzt. Wer häufig im Internet mit Kreditkarte bezahlt, sollte darauf achten, dass er nicht nur die aktuellste Sicherheitssoftware verwendet, sondern diese nicht nur während des Bezahlvorganges aktiviert ist, sondern grundsätzlich. Ominöse Emails, die beispielsweise die Bestätigung der Zugangsberechtigung zum Kreditkartenkonto verlangen, gehören sofort gelöscht, möglichst noch nicht einmal geöffnet. Mit den neuen Sicherheitsstandards der Kreditkartengesellschaften wurde der Zahlvorgang im Internet noch sicherer, aber bekanntermaßen sind Cyber-Kriminelle immer einen Schritt voraus, die Sicherheitstechnologie läuft hinterher. Wie sicher sind Kreditkarten hängt auch von dem Anwender ab.